Menü und Suche
Bühne

Es muss nicht immer Goethe sein

Gudrun Peter erzählt „Märchen für die Seele“

Foto: Gudrun Peter

„Es war einmal…“ oder „Vor langer Zeit...“.

So beginnen die meisten Märchen und doch sind und bleiben sie stets aktuell, weil sie mit ihren symbolischen Bildern die Sprache der Seele sprechen. Märchen können Begleiter in schwierigen Lebenssituationen oder Wegweiser sein, Prozesse in Gang setzen.

Märchen, teils erzählt, teils vorgelesen, erwarten Sie umspielt mit Seelenmusik, wo das Gehörte noch einmal „nachklingen“ kann.

Lassen Sie sich überraschen.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (13.08.2017 )

Ort: Kulturpunkt West
Telefon: (05 31) 86 25 64
Eintritt: Eintritt frei - um einen kleinen Obolus für den Künstler wird gebeten.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links