Menü und Suche
Ausstellungen

Hannah Weinberger "You can just reach for me"

Hannah Weinberger, Untitled (Kamel) 2016, Videostill, Courtesy die Künstlerin und Freymond-Guth Fine Arts

Die Ausstellung You can just reach for me zeigt speziell für den Kunstverein Braunschweig entwickelte Video- und Soundarbeiten in der Remise sowie eine sich über die Ausstellungsdauer hinweg fortsetzende Performance: Unangekündigt treten (Straßen-)MusikerInnen während der Ausstellungslaufzeit auf dem Vorhof des Kunstvereins auf und schaffen eine akustische Kulisse.

In ortsspezifischen Installationen bringt Hannah Weinberger Video, Sound und Performance zusammen, wodurch immersive Räume entstehen. Die Bild- und Soundebenen speisen sich aus ihren Archiven, die Found Footage aus dem Internet sowie Field Recordings enthalten. Belebte Plätze, Leuchtreklamen, Unterwasserwelten in öffentlichen Aquarien, Aufnahmen aus dem Zugfenster, ein Akkordeonspieler in der Fußgängerzone, ein Park – diese und ähnliche Bilder und Klänge nimmt Hannah Weinberger unterwegs auf. Die Schauplätze sind Nicht-Orte wie Flughäfen, Bahnhöfe, Stadtzentren oder Zooanlagen, die Szenen vertraute Alltagsmomente, die durch ihre Omnipräsenz geradezu austauschbar werden.

Ganz bewusst vermeidet die Künstlerin Narrationen in ihren Arbeiten, stattdessen schneidet sie die Videobilder asynchron zusammen. Es sind die nicht-linearen Verhältnisse zwischen Erinnerung, Bildern und Zeit in einer medialisierten Gesellschaft, die die Künstlerin interessieren. Durch die zusätzlichen Soundebenen – wie etwa Tonaufnahmen aus dem Stadtraum oder improvisiertes Singsang der Künstlerin – werden die Bilder in ihrer Wirkung unterstützt oder erhalten neue Bedeutungen.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (09.09.2017 - 12.11.2017)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links