Menü und Suche
Vorträge

Vortrag: Max Jüdel und Heinrich Büssing - Weichensteller in der ganzen Welt

Vortragsreihe „Braunschweig im Wandel der Zeit“

Foto: Hans-L. Sämann

Das kaufmännische Geschick von Max Jüdel und das technische Genie von Heinrich Büssing revolutionierten und standardisierten im ausgehenden 19. Jahrhundert von Braunschweig aus das Eisenbahnsignalwesen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Hans-L. Sämann beleuchtet in seinem Vortrag die Eisenbahnsignalbauanstalt Max Jüdel & Co, deren Wirken bis in unsere heutige Zeit reicht. Am gleichen Ort, in der Ackerstraße in Braunschweig, produziert noch heute ganz im Geiste von Jüdel und Büssing die Siemens AG Verkehrssicherungssysteme für die ganze Welt.

Hans-L. Sämann hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Andenken an das Wirken des Menschen, Mäzens, Politikers und Industriellen Max Jüdel wie auch die Person und das Wirken von Heinrich Büssing zu bewahren.

Eintritt frei

Infos unter Tel. 0531 84 50 00

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (08.12.2017 )



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links