Menü und Suche

Gleichgeschlechtliche Partnerschaft und Ehe für alle

Vom 1. Oktober 2017 an können keine Lebenspartnerschaften mehr geschlossen werden. Homosexuelle Paare können ebenso wie heterosexuelle heiraten. Die "Ehe für alle" wirft viele Fragen auf, gerade war die Übergangszeit und was schon geschlossene Lebenspartnerschaften angeht.

AKTUELL: Der Lesben- und Schwulenverband hat hierzu aktuell viele Informationen ins Netz gestellt.

Beratung und Unterstützung

Frauenberatungsstelle
Hamburger Straße 239
38114 Braunschweig
Telefon 0531 32404-90
Fax 0531 32404-92
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Webseite www.frauenberatungsstelle-bs.de
Gleichstellungsreferat der Stadt Braunschweig
Webseite Gleichstellungsreferat
VSE e.V.
Der Verein für sexuelle Emanzipation hilft, fördert und informiert sowohl lesbische, schwule als auch trans- und bisexuelle Bürgerinnen und Bürger. Das Zentrum dient als Begegnungsstätte und Treffpunkt.
Webseite www.vsebs.de
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)
Zu aktuellen politischen Ereignissen und rechtlichen Grundlagen (z.B. Überleitung Lebenspartnerschaften, Antidiskriminierung) können Sie sich auf den umfangreichen Internetseiten des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland (LSVD) informieren.
Webseite www.lsvd.de
Bundesarbeitsgemeinschaft SLP e.V.
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule und Lesbische Paare (SLP) e.V. hat die Beratung von gleichgeschlechtlichen Paaren im Hinblick auf bessere Absicherungsmöglichkeiten ihrer Partnerschaft zum Ziel und versucht auch durch Öffentlichkeitsarbeit die Zustimmung der Bevölkerung und der Politiker zu einer gesetzlichen Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare zu vergrößern.
Weitere Informationen sowie ein INFOPAKET (mit Mustern für Anträge, Patientenverfügungen, Vollmachten, Partnerschaftsverträgen) sind auf der Homepage der Bundesarbeitsgemeinschaft SLP e.V. zu erhalten.
Webseite www.slp-ev.de

Das AGG

Gesetz zur Umsetzung europäischer Richtlinien zur Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung vom 14. August 2006
(Dieser Gesetzestext beinhaltet alle vier folgenden Artikel)

Artikel 1: Das neue Gesetz zur Allgemeinen Gleichbehandlung (AGG)
Artikel 2: Gesetz über die Gleichbehandlung der Soldatinnen und Soldaten (SoldGG)
Artikel 3: Änderungen in anderen Gesetzen
Artikel 4: Inkrafttreten, Außerkrafttreten