Menü und Suche

Gesundheit

Das Thema „Gesundheit“ ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Wir wollen länger leben und dabei möglichst lange gesund bleiben.
„Gesundheit“ war nie geschlechtsneutral. Schon aufgrund der biologischen Unterschiede von Männern und Frauen ergeben sich in der Medizin Themenfelder, die geschlechtsspezifisch sind. So sind beispielsweise Schwangerschaft, Menstruation und Wechseljahre natürlich Themen, die nur die Frauengesundheit betreffen. Aber auch bei Krankheiten, von denen beide Geschlechter betroffen sind, zeigen sich wichtige Unterschiede. Es wird zunehmend wichtig, geschlechtsspezifische Unterschiede in Forschung, Diagnose und Behandlung zu berücksichtigen.