Menü und Suche

Frau und Beruf – Arbeit mit Erwachsenen in beruflichen Lebenswelten der Ev.-luth. Landeskirche

Die Zahl der Alleinerziehenden in unserer Gesellschaft wächst stetig an. Oft leben diese Kleinfamilien unter besonderen Bedingungen:
Niedriges Einkommen, Doppelbelastung, wenig Unterstützung in der Erziehungsarbeit, Frauen fühlen sich, trotz der vielen schönen Seiten mit Kindern, oft ausgebrannt, alleingelassen und überfordert.

Zielgruppe

Wir, selbst auch Frauen zwischen Last und Lust, möchten Müttern in gleicher Situation die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches und Auftankens geben. Außerdem wollen wir uns unsere Stärken bewusst machen und selbstbewusst auf das Schauen, was wir bereits geschaffen haben.

Angebot

  • Gespräche über unsere eigene Situation führen
  • Referenten zu bestimmten Themen einladen
  • Hilfestellung bei Problemen mit Ämtern und Behörden
  • Exkursionen mit und ohne Kinder

Themen:

  • Wie perfekt muss ich als alleinerziehende Mutter sein?
  • Welche Auswirkungen hat die Gesundheitsreform auf Kuren?
  • Trennung – Abschied – Neubeginn… Die Sonnen und Schattenseiten als Alleinerziehende