Menü und Suche

Notruf absetzen

Wie verhalte ich mich bei einem Notruf?

Lassen Sie sich nicht irritieren oder abschrecken. Wenn Sie einen Notruf an uns richten, werden Sie aller Voraussicht nach sehr aufgeregt sein. Für die meisten Menschen ist es eine ungewohnte Situation, in einem Notfall auf Hilfe angewiesen zu sein. Das ist normal und der Disponent weiß das. 

Allgemein werden die sog.  fünf  W  propagiert. Diese W stehen für die Fragen Wer? Wo? Was? Wie viele? und Warten!

Es ist gut, wenn Sie in der Lage sind, diese 5 W zu berücksichtigen. Aber falls nicht ist das auch nicht schlimm. Der Disponent, ein Kollege der Feuerwehr Braunschweig, wird Ihnen helfen.  

Wichtig ist daher: 

Nennen Sie uns möglichst 

  • wo der Einsatzort ist

und

  • was passiert ist. 

Bei medizinischen Notfällen ist es wichtig zu wissen, ob der Patient noch atmet und ob mit ihm noch gesprochen werden kann. 

Alles andere wird der Disponent am Telefon erfragen.

Legen Sie deshalb nicht vorzeitig auf! Der Disponent beendet das Gespräch und alarmiert schon während des Gespräches die Hilfskräfte!