Menü und Suche

Aufstallungspflicht für Geflügel im Stadtgebiet Braunschweig

Hühner (Joujou  / pixelio.de)

Seit dem 08. November 2016 wurden zahlreiche mit hochpathogener Aviärer Influenza vom Subtyp H5N8 infizierte Wildvögel in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Bayern und Hessen festgestellt. In drei Fällen sind Hausgeflügelbestände von der Tierseuche betroffen. Am 16. November 2016 wurde bei einer Wildente im Landkreis Peine der Influenzavirus A, Subtyp H5N8 nachgewiesen. Eine Verbreitung des Influenzavirus des Subtyps H5N8 durch Wildvögel ist daher wahrscheinlich.

Die Stadt Braunschweig hat eine Risikobewertung nach § 13 Abs. 1 und 2 Geflügelpest – Verordnung durchgeführt. Am 18.11.2016 wurde eine Allgemeinverfügung über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel zum Schutz gegen die Aviäre Influenza erlassen.

Eine Aufstallungspflicht für Geflügel gilt für das gesamte Stadtgebiet Braunschweig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Geschäftszimmer der Abteilung Veterinärwesen: Tel-Nr. 0531 470-5903.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Links:

Downloads

Kontakt

Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit
Abteilung Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Richard-Wagner-Straße 1
38106 Braunschweig
Telefon (05 31) 4 70-59 03
Fax (05 31) 4 70-57 09
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Postanschrift Stadt Braunschweig
Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit
Abteilung Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Postfach 33 09
38023 Braunschweig
Öffnungszeiten Mo. bis Fr. 09:00 - 13:00 Uhr

Zu diesem Thema