Menü und Suche

E-Autos parken drei Stunden kostenlos

 (Braunschweig Stadtmarketing GmbH)

Um Anreize für die Nutzung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen zu schaffen, dürfen E-Autos drei Stunden kostenlos auf gebührenpflichtigen Stellplätzen im Stadtgebiet parken.

Braunschweig will die Vorreiterrolle, die ihr als Stadt in der Schaufenster-Region zufällt, mit Leben füllen und ein Bekenntnis zur E-Mobilität geben. Als eine der ersten Städte in Deutschland bietet Braunschweig deshalb ein kostenloses Parkangebot für E-Fahrzeuge an. Neben der Verbreitung von E-Autos und Ladestationen soll mit dem zeitlich begrenzten Angebot ein klares Zeichen für die Elektromobilität gesetzt werden.

Da erst wenige Elektroautos das neue E-Kennzeichen für Elektrofahrzeuge haben, werden von der Stadt weiterhin gebührenfreie Sonderparkausweise ausgegeben.

Fahrzeuge, die bereits das neue Kennzeichen haben, benötigen keinen Sonderparkausweis mehr. Ansonsten können alle Privatpersonen und Betriebe den Parkausweis bei der Abteilung Bürgerangelegenheiten beantragen.

Das E-Kennzeichen sowie der Ausweis berechtigen zum kostenlosen Parken für bis zu drei Stunden auf gebührenpflichtigen Stellplätzen im öffentlichen Straßenraum (im Bereich von Parkuhren und Parkscheinautomaten). Die Nutzung verpflichtet zum Auslegen der Parkscheibe.

Der Ausweis berechtigt nicht zum Parken in Bereichen, die ausschließlich den Bewohnern vorbehalten sind. Ebenso ist das natürlich das Parken im eingeschränkten Haltverbot, im Haltverbot, auf Gehwegen, in Fußgängerzonen usw. auch für E-Mobile nicht gestattet. Die Regelung gilt vorerst bis zum 31. Dezember 2017.

Kostenloses Parkangebot als Geste

Das zeitlich begrenzte, kostenlose Parkangebot ist nur ein kleiner finanzieller Anreiz. Vielmehr soll das Angebot als Geste und klares Bekenntnis verstanden werden gegenüber allen, die auf Elektromobilität setzen.

So erhält man den Sonderparkausweis

Den Sonderparkausweis können alle Privatpersonen und Betriebe bei der Stadt Braunschweig, Abteilung Bürgerangelegenheiten, beantragen, die ein oder mehrere vollelektrische Fahrzeuge betreiben. Für jedes E-Fahrzeug ist ein gesonderter Parkausweis zu beantragen. Der Fahrzeughalter muss nicht in Braunschweig wohnen, auch auswärtige Halter können den Sonderparkausweis für das Braunschweiger Stadtgebiet beantragen. Der Sonderparkausweis wird nicht für Hybridfahrzeuge ausgestellt.

Die Antragstellung ist nur über das Internet oder per Post mit einem formlosen Schreiben und einer Kopie der Zulassungsbescheinigung an die Abteilung Bürgerangelegenheiten der Stadt Braunschweig, Postfach 3309, 38023 Braunschweig.

Die Ausstellung ist gebührenfrei.

Zu diesem Thema