Menü und Suche

Boden / Altlasten

Der Boden ist die dünne Haut unserer Erde. Er ist die Schnittstelle zwischen belebter und unbelebter Natur und damit von zentraler Bedeutung für den Naturhaushalt. Der Boden filtert Schadstoffe, speichert Grundwasser und lagert Bodenschätze. Er trägt Häuser, Fabriken und Straßen. Ohne ihn gäbe es keine Bäume, kein Getreide und auch keinen Braunschweiger Spargel. Der Mensch allerdings kratzt ständig an dieser dünnen Haut; manche Folgen hat der Mensch nicht bedacht - und die sind nicht immer harmlos.

Inhaltsverzeichnis

Zu diesem Thema