Menü und Suche

Lärmaktionsplan des Eisenbahn-Bundesamtes

Durch den Eisenbahnverkehr kommt es insbesondere im südlicheren Bereich der Stadt Braunschweig zu stärkeren Lärmbelastungen. Um Lärmauswirkungen durch den Eisenbahnverkehr entgegenzuwirken, erstellt das Eisenbahn-Bundesamt unter Beteiligung der Öffentlichkeit alle fünf Jahre einen sogenannten Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes.

Teil A des Lärmaktionsplanes ist nun unter Beteiligung der Öffentlichkeit fertiggestellt. Die Informationsplattform zur Lärmaktionsplanung ist unter der Internetadresse http://www.laermaktionsplanung-schiene.de/ erreichbar.

2. Phase Öffentlichkeitsbeteiligung

Die 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung beginnt am 24. Januar 2018. Bis zum 7. März 2018 besteht die Gelegenheit, sich an der Überprüfung des Lärmaktionsplanes Teil A zu beteiligen.

Der hierfür vorbereitete Fragebogen kann ab 24. Januar 2018 über die o. g. Internetadresse heruntergeladen oder postalisch über u. g. Adresse angefordert und zurückgesendet werden.

Eisenbahn-Bundesamt
Lärmaktionsplanung
Heinemannstraße 6
53175 Bonn


Fragen an das Eisenbahn-Bundesamt können unter lap@eba.bund.de oder postalisch an o. g. Adresse gerichtet werden.