Menü und Suche

Stadtputz am 30. März: jetzt anmelden!

Braunschweig, 07. März 2019 Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Die Kinder aus der Kita Veltenhof beschäftigten sich heute mit dem Thema Müll und der Frage, wie Abfälle richtig entsorgt werden. (© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet)
Die Kinder aus der Kita Veltenhof beschäftigten sich heute mit dem Thema Müll und der Frage, wie Abfälle richtig entsorgt werden.
(© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet)

Die Kinder aus der Kita Veltenhof zeigten heute schon mal, wie es geht: Gemeinsam mit den Figuren Leo und Lena machten sie Müllecken im Stadtgebiet ausfindig und befassten sich mit der Frage, wie Abfälle richtig entsorgt werden, so dass die Stadt sauber bleibt und Verschmutzungen gar nicht erst entstehen. Sie nutzten dafür ein Detektivheft, das als Unterrichtsmaterial von der Stadt entworfen und auf Nachfrage an die Kitas verteilt wird.

Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker zeigte sich bei seinem Besuch in der Kita beeindruckt vom Engagement der Jüngsten, die sich damit auf den Schulputztag am 29. März vorbereiten. Daran werden zahlreiche Schulen und Kitas teilnehmen, bevor die Erwachsenen dann am Tag darauf, dem 30. März beim Stadtputztag unterwegs sind, um in ihrem Stadtteil, in Parks oder im Umfeld von Sport- und Freizeitstätten achtlos weggeworfenen Müll entsorgen.

Die Kinder aus der Kita Veltenhof mit (von links) Dorothee Becker, Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker und Claudia Krefft. (© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet)
Die Kinder aus der Kita Veltenhof mit (von links) Dorothee Becker, Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker und Claudia Krefft.
(© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet)

Viele haben sich bereits angemeldet. Rund 12.000 sind es bereits, davon über 10.000 Kinder und Jugendliche aus Kindertagesstätten und Schulen. Anmeldungen sind weiterhin möglich, ALBA Braunschweig als Kooperationspartner unterstützt gern bei der Suche nach einer geeigneten Fläche. Am Stadtputztag sind meist Gruppen unterwegs, sei es aus der Nachbarschaft, Vereinen und auch Arbeitskollegen aus Betrieben. So wird der Gemeinschaftscharakter der Veranstaltung deutlich.

Der Stadtputztag ist seit 2002 Teil des Projektes „Unser sauberes Braunschweig“. Schirmherr der Aktion ist Oberbürgermeister Ulrich Markurth. Im Regelfall nehmen jährlich über 15.000 Menschen teil, die im Schnitt 35 Tonnen Abfälle zusammentragen, die dann von ALBA Braunschweig entsorgt werden. Die Werbung für die Veranstaltung hat jetzt begonnen. Neben Flyern weisen unter anderem auch Großflächenplakate mit dem Slogan „Sauber.“ auf die Aktion hin und werben für die Teilnahme.

Die Stadt hat bei der Aktion auch starke Unterstützung durch Unternehmen und Institutionen: So fördert die Stiftung der Braunschweigischen Landessparkasse die Schulen und Kindertagesstätten mit je einem Euro pro teilnehmendem Kind. Das ist eine besondere Leistung, die seit Jahren erbracht wird. Stadtputzkoordinator Joachim Post: „Auf diese Weise nehmen viele Kinder an mehreren Putzaktionen teil und entwickeln ein Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt im Allgemeinen und für ihr konkretes Wohn- und Lebensumfeld und für Braunschweig insgesamt.“ Keineswegs gehe es darum, dass Kinder anderen Menschen „den Müll hinterherräumen“, vielmehr sei die Aktion als symbolischer Fingerzeig an alle gedacht, die achtlos Müll wegwerfen, dass im Interesse der Allgemeinheit künftig nicht mehr zu tun. „Dass die Jüngsten den Erwachsenen zeigen, wie es geht, ist doch eine starke Geste.“

Gemeinsam mit den Figuren Leo und Lena machten die Kinder Müllecken im Stadtgebiet ausfindig. (© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet)
Gemeinsam mit den Figuren Leo und Lena machten die Kinder Müllecken im Stadtgebiet ausfindig.
(© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet)

Zusätzlich werden die großen Unternehmen der Braunschweiger Wohnungswirtschaft zusammen mit der Öffentlichen Versicherung und dem Stadtbad Braunschweig eine ganze Schule zu einer Badeparty einladen. Die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH finanziert gemeinsam mit BS|ENERGY einen Schulpreis im Gesamtwert von über 2.000 Euro.

Zudem sind hochwertige Einzelpreise zu gewinnen wie: ein Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro, ein Fahrrad, ein hochwertiger Bürostuhl, Kinogutscheine, Trikot von Eintracht, Ball und Trikots von den Basketball-Löwen und den Lions, Rundflüge über Braunschweig, viele kleinere Preise und auch Trostpreise. Die Hauptpreise wird Lena mit Hilfe von Leo bei der Abschlussfeier auf der Bühne aus der Lostrommel ziehen.

Die zentrale Abschlussfeier der Stadtputzaktion findet auf dem Platz der Deutschen Einheit statt, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zu Imbiss, Getränken, Tombola, Musik und besondere Kinderaktionen eingeladen.

Anmeldung

Die Teilnehmenden werden über die Anmeldung mit Abfallsäcken und Handschuhen ausgestattet. Außerdem erhalten sie ein Tombola-Los, das am Samstag 12.30 Uhr bis 18 Uhr gleichzeitig als Fahrkarte für Busse und Bahnen der Braunschweiger Verkehrs GmbH im Stadtgebiet Braunschweig (Tarifzone 40) für die Hin- und Rückfahrt zur Abschlussveranstaltung gilt.

Für den Stadtputz wurde bei Alba ein eigenes Büro eingerichtet, wo umfänglich Materialien wie Handschuhe und Abfallsäcke ausgegeben werden. Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt telefonisch oder persönlich bei Esin Dogan, ALBA Braunschweig GmbH, Frankfurter Straße 251, Telefon 8862-142, oder über das Internet unter 

alle Nachrichten