Menü und Suche

Vierfaches Zwillingsglück am Klinikum

Braunschweig, 23. Juli 2018 Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH

Jenny Schridde, Julia Uhlemann und Patricia Dindogru freuen sich ihre Zwillinge mit nach Hause zu nehmen.  (Klinikum Braunschweig/Peter Sierigk)
Jenny Schridde, Julia Uhlemann und Patricia Dindogru freuen sich ihre Zwillinge mit nach Hause zu nehmen.
(Klinikum Braunschweig/Peter Sierigk)

Vier auf einen Streich – vier gesunde Zwillingspärchen begrüßte das Klinikum Braunschweig in der vergangenen Woche. Yrsa Milena und Svea Anouk Uhlemann, Maryam und Houda Chahid, Greta und Frida Dindogru sowie Laura und Ben Lochmann erblickten zwischen 18. und 19. Juli 2018 gemeinsam in der  Frauenklinik Celler Straße das Licht der Welt.

Seit Anfang des Jahres kamen 1352 Babys, und davon 39 Zwillinge zur Welt. Damit liegt die Geburtsstation, wie im Vorjahr auf Rekordkurs.

Ikram El Yazidi ist glücklich über den doppelten Familienzuwachs.  (Klinikum Braunschweig/Peter Sierigk)
Ikram El Yazidi ist glücklich über den doppelten Familienzuwachs.
(Klinikum Braunschweig/Peter Sierigk)

„Dass die Zahl der Mehrlingsgeburten so hoch ist, kann verschiedene Gründe haben“, sagt Privatdozent Dr. Heiko B. G. Franz, Chefarzt der Frauenklinik. „Wir sind sehr stolz darauf, dass uns werdende Eltern ihr Vertrauen schenken und uns als Geburtsklinik auswählen.“

Generell steigt die Zahl der Geburten im Klinikum Braunschweig seit Jahren. 2016 wurde erstmals die 2000er-Marke geknackt. Insgesamt 2254 Neugeborene waren es im vergangenen Jahr, davon 72 Zwillinge.

Die Patientinnen fühlen sich bei Chefarzt Privatdozent Dr. Heiko B. G. Franz und seinem Team ganz offensichtlich sehr gut aufgehoben. Die hier arbeitenden Ärztinnen und Ärzte, Hebammen sowie Pflegefachkräfte bieten menschliches Einfühlungsvermögen gepaart mit höchster Kompetenz - auch im Falle notwendiger Intensivbetreuung von Mutter und Kind. Väter oder andere Vertrauenspersonen dürfen der Geburt, auf Wunsch, ebenfalls beiwohnen. „Wir tun alles, um Mutter und Kind die größtmögliche Sicherheit in jeder Situation zu gewährleisten. In unserem Kreißsaal sind rund um die Uhr spezialisierte Fachkräfte vor Ort, die sich um das individuelle Anliegen der werdenden Mutter und ihrem Kind kümmert. Vor allem bei Komplikationen können wir als Perinatalzentrum Level I schnell und kompetent durch die Wand-an-Wand-Lösung unserer Kreißsäle und der Kinderintensivstation agieren“, erklärt Chefarzt Dr. Franz.

Wenige Situationen im Leben berühren Menschen emotional so sehr wie die Geburt ihres eigenen Kindes. Gerade deshalb ist es für die Mitarbeitenden des Klinikums wichtig, eine angenehme Atmosphäre für den großen Augenblick zu schaffen, Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen zu vermitteln und gleichzeitig ein Höchstmaß an medizinischer Sicherheit zu garantieren. So gilt auch für werdende Eltern: Im Klinikum Braunschweig sind sie in guten Händen.

alle Nachrichten