Menü und Suche

Fahrerlaubnis (erstmalige Erteilung)

Informationen zur Erstausstellung eines Führerscheins. Erstmalig soll eine Fahrerlaubnis (-klasse) erworben werden.

Fast alle Fahrschulen bieten an, die Anträge der Fahrschüler in der Führerscheinstelle abzugeben. Wenden Sie sich daher – auch mit Ihren Fragen - bitte zunächst an die Fahrschule Ihrer Wahl!

Unterlagen

  • Antragsvordruck (siehe Downloads / Links oder zu erhalten in der Fahrschule und beim Sachbearbeiter)
  • gültiger Personalausweis/Reisepass/elektronischer Aufenthaltstitel etc.
  • Biometrisches Lichtbild
  • Sehtest
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs in Erster Hilfe mit mindestens 9 Unterrichtseinheiten (abweichend hierzu wird bis zum 21.10.2017 auch die Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen anerkannt)

Gebühren

  • für Klassen AM, L und T:  42,60 Euro
  • für Klassen A, A1, A2 und B:    43,40 Euro

Sind bereits Auffälligkeiten (Verkehrsstraftaten , Drogenkonsum) bekannt, kann sich die Gebühr erhöhen auf bis zu 191,20 Euro.

Hinweise

Der Antrag darf frühestens 6 Monate vor Erreichen des jeweiligen Mindestalters gestellt werden, bei den Klassen A1, AM, L und T also mit 15 1/2 Jahren und bei den Klassen A2 und B mit 17 1/2 Jahren.

Mitarbeiterin, Mitarbeiter

  Auskunftstelefon der Führerscheinstelle